Kapitel

Home
Forschungsgegenstand
Familiengeschichte
Die Rockefellers 2007
Rockefellerinstitutionen
Verschwörung?
Video
Literatur und Links
Forum
Hinweis

Alle Fett geschriebenen Begriffe sind Links zu anderen Homepages

Copyright Statement: For educational use only.
1. David Rockefeller (1915)


David Rockefeller (*12. Juni 1915), jüngster Sohn John D. Rockefellers. Erwarb Bildungsabschlüsse des Lincoln School of Columbia University's Teachers College, der Harvard University und der London School of Economics University of Chicago. Seine Doktorarbeit von 1940 an der University of Chicago trug den Titel "Unused Resources and Economic Waste".

Seit 1940 mit Margeret “Peggy” Mc Grath (gest. 1996) verheiratet, bekam mit ihr zwei Söhne und vier Töchter.

In der 1940ern arbeitete er für das Verteidigungsministerium, trat in die US Armee ein, war im zweiten Weltkrieg in Nordafrika und Frankreich stationiert und bekam für seine Dienste verschiedenste Auszeichnungen.

Nach 1945 begann er im Bankgeschäft und machte Karriere an der Chase National Bank und bekleidete im Laufe der Zeit alle wichtigen Ämter der Bank und führte die Bank zu international wachsendem Erfolg.

Gesellschaftliches Engagement

Eine Auswahl der Positionen, die David Rockefeller in seinem Leben ausübte

  • Vorsitzender des Rockefeller Institute for Medical Research
  • Mitbegründer der Rockefeller Universität
  • Mitbegründer des Rockefeller Brothers Fund, NGO im Bereich Umweltschutz, wirtschaftliche Entwicklung, Stadtentwicklung, Forschung
  • Mitbegründer des Rockefeller Family Fund
  • Unterstützer, Kuratoriumsmitglied des Museum of Modern Art in New York
  • Kurator der Universität of Chicago
  • Mitbegründer der Downtown-Lower Manhattan Association, welche die Entwicklung Lower Manhattans förderte und den Bau des World Trade Centers initiierte.
  • Vorsitzender des Council on Foreign Relations
  • Mitbegründer der Trilateralen Kommission
  • Mitbegründer des Council of the Americas und Center for Inter-American Relations, Organisationen zur Stärkung der wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenarbeit mit Lateinamerika
  • Mitbegründer des David Rockefeller Center for Latin American Studies der Harvard University
  • Mitglied verschiedener Gremien, die sich mit internationalem Handel beschäftigen, z.B. das U.S.-Iran Joint Business Council oder das National Council for U.S.-China Trade

Rockefeller Center
In den 1980ern und 1990ern spielte David Rockefeller eine wichtige Rolle für das Rockefeller Center, bzw. später die Rockefeller Group, Inc (RGI), welche mit Land und Immobilien, sowie Aktien in diesem Bereich, in Milliardenhöhe handelte und ging während der weltweiten Immobilienkrise 1995 pleite.
Im Jahr 2000 verkauften die Rockefellers die letzten Aktien am Rockefeller Center für 1,85 Millarden US Dollar.
 
Vermögen:

David Rockefellers Vermögen wird auf 2,5 Milliarden Dollar geschätzt, somit liegt er auf der Liste der reichsten Menschen der Welt auf Platz 292. Sein Vermögen stammt hauptsächlich aus Aktien in der Öl-Industrie, der Immobilienindustrie, der Exxon Mobile- Company, sowie aus dem Kunsthandel.

Hier finden sich zahlreiche Links zu David Rockefeller, darunter einige Zeitungsartikel und Interviews.



2. John D. Rockefeller IV
(1937)

John Davison, „Jay“, Rockefeller (geb. 18. Juni 1937) ist momentan Senator für West Virginia und übt derzeit als einziges Familienmitglied eine gehobene politische Funktion aus. Er ist das erste Mitglied einer stark republikanisch geprägten Familie, das der demokratischen Partei angehört.

Politische Karriere, Beziehungen, Mitgliedschaften:

1967-1969 Abgeordneter im West Virginia House of Delegates
1969-1973 Secretary of State, State of West Virginia,
1977-1985 Gouverneur in West Virginia
seit 1985 demokratischer Senator West Virginias im U.S. Senat

Jay Rockefeller arbeitete in den 1960ern für den Peace Corps in Washington D.C. während John F. Kennedy Präsident war und entwickelte eine Freundschaft zu dessen Bruder Robert.

Treuhänder der Asia Society, der führenden Organinsation zur  Stärkung der Beziehungen und Föderung des gegenseitigen Verständnis zwischen den Völkern, Machthabern und Institutionen Asiens und der USA. Die Asia Society wurde 1956 von Jays Vater , John D. Rockefeller III. Weitere bekannte Unterstützer:
Kofi Annan, Henry Kissinger, Rupert Murdoch, Ban Ki-moon.

Mitglied des Council on Foreign Relations, der wichtigsten und mächtigsten unabhängigen Organisation im Bereich Außenpolitik außerhalb der Parlamente.  Das Council on Foreign Relations wurde von der Familie Rockefeller seit seiner Gründung 1921 regelmäßig finanziell unterstützt.

Er zog 1992 in Erwägung für die Präsidentschaft zu kandidieren, verwarf dieses Vorhaben jedoch wieder und unterstütze Clinton stark in seinem Wahlkampf.

Er besuchte 2002 verschiede Länder im Mittleren Osten und drückte nach dieser Reise seine Besorgnis zu Saddam Hussein Massenvernichtungswaffenprogramm aus.

Im Sommer 2005 ermittelte laut Presseberichten das Justiz-Ministerium gegen ihn im Verdacht er habe Details eines geheimen CIA-Programms durchsickern lassen. Dieses dementierte Rockefeller jedoch in einem Fernsehinterview. Im Oktober 2005 autorisierte er mit seiner Stimme im Senat die Irak-Invasion.

In West Verginia spielt er als ehemaliger Gouverneur und Senator eine wichtige Rolle für die Wirtschaft, so heißt es in seiner Biografie auf der Senats-Website:

“As part of his economic strategy, Rockefeller has led numerous Project Harvest trade missions to introduce West Virginia businesses to Japan and Taiwan, opening up markets for West Virginia products.
He continues to play an instrumental role in attracting investment in and jobs for West Virginia. In addition to Toyota, Rockefeller successfully brought international companies Wheeling-Nisshin Steel to the Northern Panhandle, NGK Sparkplugs to Pocatalico, Sino Swearingen Aircraft to Martinsburg, Nippon Thermostat to Putnam County, and KS of West Virginia to Jackson County, and Okuno to Wayne County. All together, these companies have brought nearly 2000 jobs to West Virginia."

http://rockefeller.senate.gov/about_jay/biography.htm

Parteiausschüsse / Non-Legislative Committees:

Chair, Bipartisan Commission on Comprehensive Health Care
Bipartisan Commission on the Future of Medicare
Chair, Democratic Technology and Communications Committee
Majority Trust Co-Chair, Democratic Senatorial Campaign Committee
Chair, National Commission on Children
Senate Auto Caucus
Senate Rural Health Caucus
Co-Chair, Senate Steel Caucus.

Mitglied folgender Senatsausschüsse:


Commerce, Science & Transportation, Member
Finance
, Member
Joint Committee on Taxation
, Member
Select Committee on Intelligence
, Chair
Subcommittee on Aviation Operations, Safety, and Security
, Chair
Veterans' Affairs
, Member


3. Steven C. Rockefeller
(1936- )



Steven C. Rockefeller Jr. (*1936) lebt derzeit in Pleasantville, New York, mit seiner Frau Kimberly und seinen drei Kindern. war Professor für Religion am Middlebury College in Middlebury, Vermont und war dort zuvor auch Dekan. Er beschäftigte sich besonders mit Zen-Buddhismus, ist Treuhänder des Zen Center in Rochester und verfasste auch einige Bücher zu diesem Thema.

Sonstige Tätigkeiten:

Präsident der Film-Produktionsfirma „Educational Adventures“.
Managing Director für die Deutsch Bank im Privat-Vermögen-Management, Schlüsselfigur bei der Gründung des DB Mikrokredit Entwicklungs-Fund, dort Aufsichtsratsmitglied.
Aufsichtsratsmitglied im Soros Economic Development Fund, NGO im Bereich Entwicklungshilfe
Direktoriumsmitglied bei Rockefeller Philanthropy Advisors, Mitglied im The Rockefeller University Council und YMCA-YWCA Camping Services Council.


4. Alida Rockefeller Messinger
(1948/49)

Alida Rockefeller Messinger (1948/49 -), Schwester von Jay Rockefeller, Philanthropin und Umweltschützerin, war verheiratet mit Mark Brandt Dayton, Demokratischer Senator aus Minnesota.

Sie unterstützt Umweltschutzorganisationen mit dem Alida R. Messinger Charitable Trust.

5. Hope Rockefeller Aldrich
(1939/40)

Hope Aldrich Rockefeller Spencer (*17.
Mai 1938), Schwester von Jay und Alida Rockefeller, verheiratet mit John Spencer. Journalistin u.a. für Long Island’s Newsday, Pekings China Daily, New York's The Village Voice, und die Washington Monthly. Arbeitete in den 1980ern für den Santa Fe Reporter und kaufte ihn, um Herausgeberin zu werden. Sie lebt in New Mexiko und verfügt über ein Vermögen von etwa 250 Millionen US Dollar.


6. Mark Rockefeller (1967)  

                      

Mark Rockefeller (*1967) wuchs in Kykuit, New York, auf. Er erwarb Bildungsabschlüsse der Buckley School, der Deerfield Academy, der Princeton University und einen M.B.A. der Harvard University's Graduate School of Business Administration.

 Mit seiner Frau unterhält er ein Immobiliengeschäft und ein Fachgeschäft für Fliegenfischen. Er arbeitete für JP Morgan Chase, einem der weltweit größten Finanzdienstleister mit einem Geschäftsvolumen von 1,5 Trilliarden Dollar. Außerdem ist er seit 1999 Vorsitzender der Organisation, Historic Hudson Valley, welche 1951 von John D. Rockefeller gegründet wurde.

Seine Frau Renee Anne arbeitet für eine angesehene, große Rechtsanwaltskanzlei, Cadwalader, Wickersham & Taft, mit Kunden aus dem Finanzwesen, der Industrie, der Politik, dem Non-Profit-Bereich, sowie wohlhabende Privatpersonen. Ihr Vater besitzt eine Firma für Immobilienanlagegeschäfte und Management, J & E Associates.



7. Richard Rockefeller (1949 )



Richard Rockefeller (*1949), Mediziner, ehemaliger Professor in Portland, Maine. Zurzeit involviert in verschiedene Non-Profit-Organisationen im Gesundheitsbereich. Er gründete das Health Commons Institute, welches die Amerikanische Medizin durch Computer-basierte Informationstools fördern will. Außerdem sitzt er im Vorstand der Ärzte ohne Grenzen USA und bis 2006 im Vorstand der Rockefeller Universität. Er ist der ehemalige Präsident des Rockefeller Family Funds und war auch Vorsitzender des Maine Coast Heritage Vereins.

Er hat zwei Kinder und lebt in Falmouth, Maine.


8. Eileen Rockefeller Growald (1952 )

Eileen Rockefeller Growald (*1952) Bildungsabschlüsse am Middlebury College und des Lesley Colleges im Bereich frühe Kindeserziehung.

Sie gründete Das Institute for Advancement of Health, welches sich mit der Verbindung von Körper und Seele im Bezug auf Krankheiten beschäftigt. Außerdem gehörte sie zu den Gründern des The Collaborative for Academic, Social, and Economic Learning (CASEL).

Mit ihrem Mann zusammen gründete sie außerdem die „The Champaign Valley Greenbelt Alliance“ (CVGA), eine Non-Profit-Organisation , welche die Grüngürtel in Vermont schützen will.


  9. Neva Rockefeller Goodwin (1944)

Neva Rockefeller Goodwin (*1944), drittes Kind von David Rockefeller. Machte einen magna cum laude Abschluss an der Havard Universität in englischer Literatur. Außerdem erwarb sie einen Abschluss in Public Administration an der Kennedy School of Government, sowie einen PhD in Wirtschaftswissenschaften an der Boston University.

Seit 1993 ist sie Vizepräsidentin des Global Development and Environment Institute an der Tufts Universität. Außerdem übernahm sie Aufgaben bei den Rockefeller Philanthropy Advisors, dem Rockefeller Brothers Fund und der Rockefeller
University.

10. Abby Rockefeller (1943)

Abby Rockefeller (*1943), Älteste Tochter David Rockefellers. War Anhängerin des Marxismus, bewunderte Fidel Castro und war für kurze Zeit Mitglied der Socialist Workers Pary. Sie war an der Gründung von „Ramparts“, einem linken Magazin, beteiligt.



11. David Rockefeller (1941)


David Rockefeller, Jr. (*24. Juli 1941), älterster Sohn David Rockefellers, prominentestes Mitglied der “vierten Generation“, mit vielen Positionen in den Rockefeller-Institutionen. Mit seiner Frau Diana Newell-Rowan hat er zwei Kinder.

Er erwarb Bildungsabschlüsse an der Phillips Exeter Academy in New Hampshire und in Havard. Obwohl er Jura studierte, arbeitete er vor allem für das Boston Symphony Orchestra und das „National Endowment of the Arts“ und das „National Public Radio“.

 Führte 1983 ein Bürgerbeteiligungsprojekt durch, mit dem Ziel die damals 80 Millionen Nicht-Wähler der USA zu erreichen.

Im selben Jahr engagierte er sich auch bei der Entwicklung eines neuen Konzepts für den Rockefeller Brothers Fund. Dieses suggerierte eine „One World“-Persepektive und konzentrierte sich auf Resourcenverwaltung, globale Sicherheit, wirtschaftliche Entwicklung, Handel und Finanzen. Aufgrund seines Einsatzes in diesem Prozess wird gemutmaßt, dass er die Rolle des Familienoberhaupts nach dem Tod seines Vaters übernehmen könne.

1991 wurde er zum Vorsitzenden der Rockefeller Financial Services gewählt, die drei Milliarden schwere Firma, welche die Familieninvestitionen managet.

Er ist Mitglied des Council on Foreign Relations und sitzt im Vorstand der Rockefeller Foundation. 

Positionen, die David Jr. ausübt/ ausgeübt hat:

  • The Vice Chair of the National Park Foundation;
  • A member of the Pew Oceans Commission;
  • A former national Vice Chair of the Alaska Conservation Foundation;
  • A founder of the Alaska Fund for the Future;
  • A former Trustee of The Boston Foundation;
  • Trustee of the Asian Cultural Council;
  • A fellow of the American Academy of Arts and Sciences;
  • Former chairman and current trustee of Recruiting New Teachers;
  • Former chair of the North American Nominating Committee for the Praemium Imperiale;
  • Vice Chairman of Rockefeller Family & Associates (The family office, Room 5600);
  • Former President of the Rockefeller Family Fund;
  • Director and former Chair of Rockefeller & Co;
  • Trustee of the Museum of Modern Art;
  • Current Trustee and former Chairman of the Rockefeller Brothers Fund.

 



Weitere Mitglieder der Familie

Margaret Rockefeller (1947)
Almira Geraldine Rockefeller (1907)




Links:

http://en.wikipedia.org/wiki/Jay_Rockefeller

http://rockefeller.senate.gov/about_jay/biography.htm

http://www.vote-smart.org/bio.php?can_id=53360

http://topics.nytimes.com/top/reference/timestopics/people/r/
john_d_iv_rockefeller/index.html


http://en.wikipedia.org/wiki/Alida_Rockefeller_Messinger


http://en.wikipedia.org/wiki/Hope_Rockefeller_Aldrich


http://www.grameenfoundation.org/who_we_are/our_people

/board_members/steven_rockefeller_jr/

http://en.wikipedia.org/wiki/Steven_C._Rockefeller%2C_Jr.

http://en.wikipedia.org/wiki/Mark_Rockefeller

http://query.nytimes.com/gst/fullpage.html?res=9F01E5DA10
30F934A25756C0A96E958260

http://www.sponsordirect.com/images/mark.jpg
http://www.cwt.com/view_about_cadwalader.php?page=9

http://en.wikipedia.org/wiki/David_Rockefeller#External_links

http://en.wikipedia.org/wiki/David_Rockefeller%2C_Jr.

http://www.umsl.edu/~biology/hwec/WEArecipients/rockefeller.htm

http://archive.rockefeller.edu/bio/david.php

http://www.forbes.com/lists/2006/10/Rank_13.html

http://en.wikipedia.org/wiki/Eileen_Rockefeller_Growald

http://zoominfo.com/Search/PersonDetail.aspx?PersonID=8198851

http://en.allexperts.com/e/n/ne/neva_rockefeller_goodwin.htm


Projekt

Diese Hompage ist ein Teil des Forschungsprojektes "Akteure und Strukturen des Reichtums" am Institut für Soziologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=